Beachtenswerte Produkte von
Werner Schollenbergers aus  Ober-Ramstadt
Link zur Werners Fachbuchseite von roehrauto.de
Mail: schollenberger13@t-online.de 
und
Michael Schmitt aus Beerfelden
michael.schmitt3@gmx.net 

Röhr – Der sicherste Wagen der Welt

Kaum eine andere technische Erfindung hat unser Leben und unsere Umwelt verändert wie das Automobil, dessen Entwicklungsgeschichte eine hochspannende Abfolge von Innovationen und Fehlkonstruktionen ist. Folgt man diesem verschlungenen Weg, so stellt man fest, dass es allein in Deutschland nahezu 500 Hersteller gab. Auch das Rhein/Main-Gebiet war reich an solchen Automobilpionieren, allen voran Opel in Rüsselsheim oder die Adler-Werke in Frankfurt, die vor dem Zeiten Weltkrieg immerhin einer der größten deutschen Autohersteller waren. Dieses Buch widmet sich einem der besonders innovativen Wegbereiter des modernen Autos: der Marke »Röhr« aus Ober Ramstadt, die von 1926 bis 1931 als »Röhr Auto AG« und von 1931 bis 1935 unter dem Namen »Neue Röhr Werke AG« firmierte und mit dem »Röhr 8 einen der wichtigsten Beiträge zur Automobilentwicklung lieferte.

Autor: Werner Schollenberger
Verlag: Karren Verlag – Mitte 2019 im Handel – ca. 120 Seiten


Bernd Reuters – Ilustratur, Grafiker, Formengestalter

spiegelt die damalige Automobilwerbung gekonnt wieder und zeigt dem Leser durchaus neue Eindrücke aus dieser Branche. Hauptanliegen des Autors liegt, neben den künstlerischen Bildern, auf der Person selbst, dem Lebensweg und seinem Wirken. Werner Schollenberger erforscht die Hintergründe eines interessanten Schiksals und dessen turbulenten Verlaufs, in dem all die Arbeiten entstanden sind, die wir heute kennen, bislang ohne zu wissen , wer sie erschaffen hat.

Link zur Buchvorstellung
Autor: Werner Schollenberger
Verlag: Monsenstein und Vannerdat – Ende 2014 im Handel – ca. 550 Seiten und 600 Abbildungen

Röhr – Die Sicherheit selbst

Der hessische Automobilhersteller Röhr baute vor allem im Hubraumbereich ab 2.000 ccm. Die Marke aus den späten 1920er und 1930er Jahren bestach durch beachtliche Innovationen in Design und Technik. Besonders in punkto Fahrsicherheit waren die Fahrzeuge ihrer Zeit weit voraus.


Automobile in den 30er Jahren

Kaum eine andere technische Entwicklung hat unser Leben in den letzten 100 Jahren so verändert und nachhaltig geprägt wie das Automobil, das sich nach dem ersten Großeinsatz während des Ersten Weltkriegs in den zwanziger und dreißiger Jahren zum modernen Fortbewegungsmittel entwickelt hatte. Allerdings war es damals noch ein Luxusobjekt von hohem gesellschaftlichen Stellenwert, das sich nur wenige wohlhabende Leute leisten konnten. Erscheinungstermin: Januar 2013. Seine kurzgehaltenen Texte ergänzt Werner Schollenberger mit einer Biografie über Dr. Paul Wolff und das Thema Fotografie. Ein faszinierendes Buch des EK-Verlags in Zusammenarbeit mit dem berühmten Bildarchiv Dr. Paul Wolff & Tritschler.


Als Caracciola an den Krähberg kam

Die Geschichte des Krähbergrennen 1921 bis 1927. Von Michael Schmitt. Der Name Rudolf Caracciola ist mit den legendären Silberpfeile verknüpft. Er ist noch heute ein Begriff. In den 1920er Jahren trat er neben den damaligen Stars auch am Krähberg, in der Nähe von Darmstadt, an. Die Stars der „goldenen Zwanziger“ trugen die Namen Huldreich Heusser, Karl Kappler, Carl Jörns und Karl Irion. Diese traten auch am Krähberg an. Das Buch ist hervorragend recherchiert.
Text in deutscher Sprache. 168 Seiten mit zahlreichen Fotos in Schwarz/Weiß. Format 19,5 x 22,5 cm. Gebunden.

 Autor:  Michael Schmitt

Röhr – Ein Kapitel deutscher Automobilgeschichte

Die Marke Röhr gehöhrt zu jenen deutschen Marken, über die nur wenige Publikationen vorliegen. Auf mehr als 480 großformatigen Seiten hat der Preuß Verlag diese Lücke geschlossen.
Die Geschichte von Röhr ist auch die Geschichte des Gründers Hans Gustav Röhr, über dessen Wirken bei Adler und Daimler-Benz in diesem reichillustrierten, großformatigen Buch auch ausführlich berichtet wird. Dieses einmalige Buch von Werner Schollenberger ist leider ausverkauft und nur noch unter Sammlern erhältlich.


Am Krähberg donnern wieder die Motoren

Motorsport im tiefen Odenwald. Was soll das schon gewesen sein? Naja, vom Krähberg hat man schon mal gehört, aber nennenswerten Motorsport kann es dort ja wohl kaum gegeben haben.

Irrtum lieber Leser! Der Krähberg im Hessischen Odenwald hat eine Motorsportgeschichte die in ganz Deutschland ihresgleichen sucht. Nur ganz wenige Orte können da mithalten. Es begann bereits 1911 mit ersten Veranstaltungen, die überwiegend vom HAC Darmstadt ausgingen. Die erste Serie der Krähbergrennen folgte von 1921 bis 1927,

wobei die bekanntesten Fahrer an den Start kamen.

Von 1964 bis 1993 wurde dann 30 Jahre lang die zweite Serie der Bergrennen am Krähberg, veranstaltet vom MSTC Erbach, ausgetragen. Auch hier mit allen Stars der Bergrennszene. Außerdem wurde die Strecke am Krähberg immer wieder für große Rallyes als Bergwertung ausgewählt. Zum Beispiel für die spektakulärste Rallye auf deutschem Boden, die Olympia-Rallye1972. Auch die Deutschland Rallye 1982 und 1983 war am Krähberg zu Gast, um nur die bekanntesten Rallyefahrten zu nennen. Auch hier mit allen Rallyestars der Zeit.

Die Motorsportgeschichte des Krähberges ist auch ein Spiegel der deutschen Automobilgeschichte. Diese Dokumentation beschreibt wie es dazu kam und wer verantwortlich war. Sie enthält Fahrerbiografien und selbstverständlich die Berichte und Ergebnislisten zu allen Veranstaltungen. Die großformatigen Schwarzweiß-

und Farbfotografien werden nicht nur Motorsportfans und Oldtimerfreunde begeistern.

Autor:  Michael Schmitt
Das Buch hat das Format 21 x 26 cm und ist 352 Seiten stark. Es beinhaltet 440 Farb- und Schwarzweiß-Fotos. Das Buch kostet im Verkauf 29,- € + 2,50 Versandkostenbeteiligung.